Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Altona gratuliert den Öko-Demokraten in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg zu Achtungserfolgen

Bei den heutigen Landtagswahlen hat die ÖDP in Rheinland-Pfalz und im Südwesten erneut beachtliche Stimmengewinne erreicht.

Eine Verdoppelung der ÖDP-Prozentpunkte auf 0,4% ist in Rheinland-Pfalz zu verzeichnen. Und die ÖDP Baden-Württemberg kann sich sogar über eine Verdoppelung der absoluten ÖDP-Stimmenzahl auf 42.469 freuen (= 0,9%) - und das trotz starker Konkurrrenz und eines Wahlkampfs, bei dem die Medien meist auf die beiden großen Lager konzentriert waren.

 

Kleiner Wermutstropfen: Bei nur ca. 5000 Wählerstimmen mehr hätte die ÖDP sogar die 1,0%-Hürde übersprungen und wäre in den Genuss der staatlichen Gelder ("Wahlkampf-Kostenerstattung") gekommen. Nun lautet das ÖDP-Motto im Ländle: "Jetzt erst recht!" In den kommenden Jahren ist von der ÖDP eine echte ökologische Oppositions-Politik gegen Grün-Rot zu erwarten.

 

Nach Hamburg hat die ÖDP nun zum dritten Mal in Folge zugelegt. Und die gesamte ÖDP geht dadurch gestärkt und zuversichtlich auf die kommenden Wahlen zu: 2013 tritt die ÖDP in Bayern an, um in den Landtag einzuziehen. Und 2014 geht es um deutliche Stimmengewinne bei der Europawahl und zahlreichen Kommunalwahlen.

Zurück